23. August 2012

Lindenholz

Filed under: Holzarten — admin @ 09:29

Lindenholz ist ein zähes und unelastisches Holz was stark schwindet.

(weiterlesen …)

16. August 2012

Pappelholz

Filed under: Holzarten — admin @ 15:32

Pappelholz ist ein sehr leichtes, weiches und grobporiges Holz.

Es ist nicht witterungsbeständig und sehr anfällig für Insektenbefall.

Es lässt sich hervorragend beizen, lackieren und streichen. Vorsicht ist jedoch bei der Verwendung von Nägeln geboten, da Pappelholz sehr schnell spaltet. Es lässt sich aber leicht verleimen.

Vorsicht ist bei der Trocknung geboten, die langsam vorgenommen werden muss, da das Holz sonst Risse bildet.

9. August 2012

Ahorn / Ahornholz

Filed under: Holzarten — admin @ 13:20

Das Ahornholz ist ein sehr zähes und elastisches Holz, unbehandelt vergilbt es sehr schnell.

Es schwindet wenig und hat ein gutes Stehvermögen.

Es ist nahezu Wasserunempfindlich, eignet sich aber wegen seiner mangelnden Dauerhaftigkeit nicht für außen.

Es ist sehr feinporig und lässt sich dadurch sehr leicht reinigen.

Ahornholz ist eine mittelschwere Holzart die sich sehr leicht verarbeiten lässt.

Es lässt sich sehr gut beizen, lackieren und einfärben, neigt bei Trocknung aber schnell zu Verfärbungen.

8. August 2012

Buche / Buchenholz

Filed under: Holzarten — admin @ 14:49

Buchenholz wird in erster Linie zum Möbelbau verwendet, da es nicht witterungsbeständig ist.

Buchenholz ist sehr zäh, hart und dicht. Es ist stark schwindent und lässt sich gut drehen und leicht spalten.

Buchenholz lässt sich nach dem Dämpfen sehr leicht biegen.

Buchenholz muss sehr langsam getrocknet werden sonst entstehen schnell Risse. Es ist kleinporig und leicht entflammbar.

Bei der Verarbeitung von Buchenholz kann der Staub zu Hautreizungen und Asthma führen. Buchenholzstaub gilt als krebserregend.

Buchenholz wird sehr gerne im Kamin verfeuert, weil es einen hohen Brennwert hat. Auch als Laminatboden ist der Bucheton sehr beliebt.

 

7. August 2012

Eiche / Eichenholz

Filed under: Holzarten — admin @ 20:23

Das Holz der Eiche ist hart und schwer. Dennoch ist es elastisch und das Kernholz ist sehr lange haltbar. Unter Wasser aufbewahrt sogar unbegrenzt.

Das Eichenholz trocknet sehr langsam, sodaß vor der Verarbeitung auf den Wassergehalt geprüft werden sollte. Andernfalls riskiert man Risse.

Eiche ist ein gutes Spaltholz und lässt sich gut zum Furnier verarbeiten. In Verbindung mit Eisenteilen kann es aufgrund des hohen Anteils an Gerbsäuren zu Verfärbungen kommen.

Eiche eignet sich sehr gut für den langlebigen Möbelbau.